Rainbow Six Siege Operation Wind Bastion

  • r6_icon.jpg
    Beide Operatoren kommen aus dem sonnenverwöhnten Marokko und hören auf die Namen Nomad und Kaid, wobei Nomad eine weibliche Angreiferin darstellt und Kaid den männlichen Gegenpart als Verteidiger. Ebenfalls wurde die neue Map Fortress/Festung vorgestellt die ebenfalls in Marokko angesiedelt ist und dem entsprechend auch gestylt wurde. Schön zu wissen, zumindest vom ersten Gameplay her, das die Map dieses Mal sehr hell gestaltet wurde. Sicherlich gibt es hier und da auch dunkle Ecken aber im Großen und Ganzen scheint es so das sie ansonsten hell ist im Vergleich zur letzten Map.
    fortress.jpg

    Kommen wir nun zu den beiden Operatoren, zunächst Kaid als Verteidiger:
    Kaid.jpg
    Kaid hat als Spezialfähigkeit die Möglichkeit verstärkte Wände, Stacheldraht, Schilde und auch Dropper unter Strom zu setzen. Damit ergänzt er sich mit den Fähigkeiten von Mute und Bandit. Insgesamt kann Kaid diese Fähigkeit dreimal durchführen. Das besondere ist eben die Möglichkeit Dropper von unten her unter Strom zu setzen sodass die Angreifer hier entsprechende Konter- Operatoren einsetzen müssen um durch den Dropper zu gelangen. Kaid muss seine Fähigkeit nicht direkt auf das jeweilige Objekt anwenden da diese eine gewisse Range hat. Auch ist es möglich gleichzeitig mehrere Objekte mit einem einzigen Gadet zu schützen. Kontern können die Operatoren IQ, Thatcher und Twitch. Mehr zu Kaid erfahrt ihr hier:
    rainbow6.ubisoft.com/siege/de-…78-16&ct=tcm:150-76770-32


    Das Gegenstück zu Kaid ist Nomad als Angreiferin
    nomad_7exg.jpg
    Nomad's Spezialfähigkeit ist es eine Art Druckluftgeschoss entweder direkt auf einen Verteidiger abzufeuern oder aber diese so an einer Stelle zu platzieren das Wege gesichert werden. Die Geschosse sind allerdings nicht tödlich! Feuert Nomad ihr Geschoss direkt auf einen Verteidiger wird dieser zu Boden geschleudert und ist für wenige Sekunden nicht in der lage zu reagieren was wiederum den Angreifern ermöglicht hier direkt aktiv zu werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin das Geschoss auf eine unverstärkte und zerstörbare Wand zu feuern. Diese Wand wird dann zum Teil aufgesprengt. Sollte sich ein Verteidiger vor dieser Wand befinden wird er praktisch durch die Wand mitgeschleudert. Das sieht recht witzig aus wie man auf einem Video sehen kann. Und sogar gegen Clash ist das Geschoss extrem wirksam da diese ihr Schild auf den Rücken geschnallt wird und sie somit ein leichtes Ziel ist. Auch Mira wird einen schweren Stand haben da selbst bei einer verstärkten Wand mit Mira- Fenster das Druckluftgeschoss Wirkung zeigt.
    Nutzt sie ihre Geschosse um Wege abzusichern reicht es aus wenn sich ein Verteidiger diesem nähert damit es ausgelöst wird. Somit wissen die Angreifer definitiv das sich ihnen jemand nähert. Kontern kann nur Jäger die Fähigkeiten von Nomad. Mehr zu Nomad erfahrt ihr hier:
    rainbow6.ubisoft.com/siege/de-…07-16&ct=tcm:156-76770-32


    Und zum Schluss nun noch ein Video von Crny wo er die einzelnen Operatoren vorstellt mitsamt ihren Werten und eins mit Tipps und Tricks direkt von Ubisoft zu den neuen Operatoren.



    Auf dem TTS Server gehen Kaid und Nomad am 20.11 live. Wer wird sie dann ausprobieren?

Kommentare 3

  • Benutzer-Avatarbild

    real_siCnezz -

    werde heut auch mal den PTS anwerfen :) Alex ... würden uns freuen wenn du mal wieder mit R6 zockst :)

  • Benutzer-Avatarbild

    Godzilla1337 -

    Ich müsste echt mal wieder R6 spielen :)

  • Benutzer-Avatarbild

    DarkBard -

    Sehr geil, ich bin so aufgeregt :D SInd beide irgendwie echt richtig badass :D Ich werde sie mit qlimax morgen auf jeden Fall ausprobieren!